Seminare

  • Clickerworkshop für AnfängerInnen

    für alle Hunde und vor allem ihre Menschen

    Hunde lernen am besten wenn sie verstehen, was wir von ihnen wollen. Mit einem Clicker als Markersignal haben wir die Möglichkeit ganz exakt das erwünschte Verhalten zum richtigen Zeitpunkt zu "markieren" und dem Hund somit ein positives Feedback zu geben. In diesem Workshop lernen Sie die richtige Handhabung des Clickers oder eines anderen Brückensignals und werden am Ende in der Lage sein, erste einfache Kunststücke selbständig mit ihrem Hund zu trainieren.

    Inhalte

    • theoretische Einführung: wie Hunde lernen
    • klassische und operante Konditionierung
    • wie Verstärker wirken
    • erste Schritte: wir konditionieren den Clicker oder ein anderes Brückensignal
    • die erste nützliche Übung
    • ein kleiner Trick
    • ein Verhalten formen
    • Ideensammlung für Clickertricks

    Anfrage

  • Kreativ mit Hund

    für alle Hunde und Menschen jeden Alters, die schon mindestens einen Kurs bei dogs&fun besucht haben

    Die meisten Menschen lieben ihre Hunde weil es einfach Spaß macht sie zu beobachten und sich mit ihnen zu beschäftigen. Meistens bleibt es aber bei den täglichen Spaziergängen und gelegentlichen Besuchen in der Hundeschule, ein bisschen Spielen mit Bällen und sonstigen Wurfgeschossen und abendlichen Kuscheleinheiten. 

    Dabei ist es so einfach, Dinge des Alltags einzusetzen um Hunde zu beschäftigen, sie geistig und körperlich zu fordern und obendrein noch viel für ein glückliches Hundeleben und eine vertrauensvolle Mensch-Hund-Beziehung zu tun. Erleben Sie, wieviel Freude Ihr Hund Ihnen und Ihren Mitmenschen bereitet wenn Sie sich kreativ mit ihm beschäftigen! Kreativ sein mit Hund macht nicht nur süchtig sondern ist auch ein wesentlicher Teil der tiergestützten Therapie.

    Inhalte

    • ein bisschen Theorie muss sein
    • Kooperation und Bindung
    • was Hunde motiviert
    • sinnvolle Hundetricks
    • Haushaltsgegenstände, die jeder hat
    • Hundespielzeug, das es so nirgends zu kaufen gibt
    • Spaß mit Oma und Opa
    • kreativ sein wenn man weiss wie´s geht

    Anfrage

  • Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

    Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

    für Menschen und Hunde, die sich eine vertrauensvolle Beziehung erarbeiten wollen

    Hunde sind wahrscheinlich die am meisten fremdbestimmen Lebewesen dieser Welt. Praktisch alles, was sie tun, wird von uns Menschen vorgegeben und kontrolliert. Es gibt nur wenige Hunde, deren Tagesablauf nicht vorwiegend aus Verboten und Einschränkungen besteht. Selbst ganz elementare Verhaltensweisen wie z.B. das Erkunden der näheren und ferneren Umgebung,  jagen und Beute machen oder die Auseinandersetzung mit eventuellen Konkurrenten werden ihnen zumeist verwehrt.

    Natürlich leben sie in einer von Menschen gestalteten Umwelt und brauchen zu ihrer eigenen Sicherheit und der ihrer Umgebung Regeln und Grenzen. Doch wie eng müssen diese Grenzen gezogen werden?  Wie viel Freiheit ist klug und vertretbar? Können wir unseren Hunden ein „artgerechtes“ Leben bieten ohne dabei ständig Angst haben zu müssen, dass es schiefgeht?

    In diesem Workshop versuchen wir den schmalen Grat zwischen Kontrolle und Vertrauen auszuloten und die Grundlagen zu schaffen um so den Weg für eine lustvollere Beziehung zu bereiten.

     

    Inhalte

    • Wie ticken Hunde?
    • Emotion und Motivation
    • „Gedanken lesen“ – warum Hunde wissen, was wir denken
    • Was ist eigentlich Gehorsamkeit und wie entsteht sie?
    • Übungen zum Beziehungsaufbau

    Anfrage