Seminare

  • Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

    Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

    für Menschen und Hunde, die sich eine vertrauensvolle Beziehung erarbeiten wollen

    Hunde sind wahrscheinlich die am meisten fremdbestimmen Lebewesen dieser Welt. Praktisch alles, was sie tun, wird von uns Menschen vorgegeben und kontrolliert. Es gibt nur wenige Hunde, deren Tagesablauf nicht vorwiegend aus Verboten und Einschränkungen besteht. Selbst ganz elementare Verhaltensweisen wie z.B. das Erkunden der näheren und ferneren Umgebung,  jagen und Beute machen oder die Auseinandersetzung mit eventuellen Konkurrenten werden ihnen zumeist verwehrt.

    Natürlich leben sie in einer von Menschen gestalteten Umwelt und brauchen zu ihrer eigenen Sicherheit und der ihrer Umgebung Regeln und Grenzen. Doch wie eng müssen diese Grenzen gezogen werden?  Wie viel Freiheit ist klug und vertretbar? Können wir unseren Hunden ein „artgerechtes“ Leben bieten ohne dabei ständig Angst haben zu müssen, dass es schiefgeht?

    In diesem Workshop versuchen wir den schmalen Grat zwischen Kontrolle und Vertrauen auszuloten und die Grundlagen zu schaffen um so den Weg für eine lustvollere Beziehung zu bereiten.

     

    Inhalte

    • Wie ticken Hunde?
    • Emotion und Motivation
    • „Gedanken lesen“ – warum Hunde wissen, was wir denken
    • Was ist eigentlich Gehorsamkeit und wie entsteht sie?
    • Übungen zum Beziehungsaufbau

    Anfrage

    • Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser! - nächster Termin

      Start:
      26. Oktober
      Termine:
      Donnerstag (Nationalfeiertag), 09:00 - 17:00
      max. Teilnehmer:
      6
      Preis:
      € 120,-
      Ort:
      Kursplatz Gabersdorf
       
      Plätze frei!

      Die Teilnahme an diesem Seminar ist mit oder ohne Hund möglich. Hunde, die ein Problem mit Artgenossen oder Menschen haben, sollten während der Theorieeinheiten im Auto bleiben können.